DURATEC Analysentechnik GmbH
DuraMix PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 06. April 2007 um 18:14 Uhr
DuraMix
DuraMix

Der DuraMix mischt zwei Flüssigkeiten kontinuierlich in einem einstellbaren, konstanten Verhältnis mit höchster Präzision. Dies wird durch zwei Spritzenantriebe ermöglicht, die in eine dynamische Mischkammer die beiden vorgegebenen Dosiervolumen gleichzeitig abgeben. Damit erhält man am Ausgang zu jedem Zeitpunkt während der Abgabe immer dasselbe Mischungsverhältnis. Somit können zwei Verfahrensschritte in einem Arbeitsgang erledigt werden: das Verdünnen und das Fördern der Probe.

Die beiden Spritzenantriebe werden von dem eingebauten µProzessor angesteuert und überwacht. Die Eingabe der notwendigen Parameter für eine Methode, das Auslösen einzelner Aktionen sowie die Überwachung geschieht über eine serielle Schnittstelle, wahlweise über PC, SPS, PLS oder über einen Touchscreen-Controller als eigenständiges Gerät. Die vorgegebene Anzahl der Dosierzyklen kann automatisch abgearbeitet werden, aber auch einzelne Zwischenschritte lassen sich manuell oder über externe Trigger anstoßen. Die mit den Flüssigkeiten in Kontakt kommenden Teile sind aus Glas, PTFE oder Kel-F und somit resistent gegen aggressive Medien.

Datenblatt (Ansicht / Download )

Handbuch (Ansicht / Download )