DURATEC Analysentechnik GmbH
NanoPump Mini PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 01. Juni 2012 um 01:00 Uhr
nanopumpe-mini   Die NanoPump-Mini  fördert Flüssigkeiten in einer präzisen, gleichförmigen Strömung ohne Schwankungen. Dies wird durch die Ansteuerung von zwei unabhängigen Spritzenantrieben ermöglicht. Während die eine Spritze Flüssigkeit abgibt, bereitet sich die andere Spritze auf den Folgehub vor, so dass ein nahtloser Übergang garantiert ist. Der Fluss ist somit pulsationsfrei. Ein- und Auslassventile werden zwangsgesteuert. Die Flussraten decken - je nach montiertem Spritzenpaar - Bereiche von 84 Nanoliter pro Minute bis 75 Milliliter pro Minute ab.
     

Außer der kontinuierlichen Förderung sind auch endliche Dosierungen möglich, in dem von den drei Parametern (Flussrate, Volumen und Dosierzeit) zwei vorgegeben werden. Die NanoPumpe kann sowohl über die RS232-Schnittstelle als auch mit Analog- und TTL-Signalen angesteuert und überwacht werden.

In der Grundversion wird eine Windows-Software zum Betrieb der Pumpe mitgeliefert. Für den Stand-alone Betrieb stehen optional zwei verschiedene Handcontroller (mit Touchscreen oder Skalenanzeige) zur Verfügung. Neben der Funktion als Pumpe ist jeder Spritzenantrieb einzeln ansteuerbar. Somit lassen sich viele Anwendungen des Liquid-Handlings in Forschung, Entwicklung, Produktion und Verfahrenstechnik realisieren. In Kontakt mit dem Medium kommen PTFE, Kel-F und Glas.

     

Datenblatt (Ansicht / Download )

Handbuch (Ansicht / Download )